Home
Kontakt | Medien | FR | IT |Weitere Sprachen suchen

Krebstelefon & Helpline

Willkommen beim Krebstelefon, dem Beratungs- und Informationsdienst der Krebsliga Schweiz. Bei uns erhalten Betroffene, Angehörige und Interessierte jeden Alters im vertraulichen Gespräch Auskünfte und persönliche Begleitung zu Prävention, Diagnostik, Therapie, Nebenwirkungen, Komplementärmedizin, Palliative Care oder Krebsforschung. Auch für Fachpersonen sind wir eine wichtige Anlaufstelle.
Als Betroffene oder Nahestehende können Sie mit unseren sechs Fachberaterinnen in deutscher, französischer, italienischer und englischer Sprache über Ihre Ängste und Unsicherheiten und über Ihr ganz persönliches Erleben der Krankheit sprechen ‒ wenn Sie wünschen, auch anonym. Die Pflegefachfrauen mit Zusatzausbildungen werden Sie einfühlsam und kompetent in Ihrer schwierigen Lebenssituation unterstützen und Ihnen helfen, den für Sie besten Weg durch die Krankheit zu finden.

Krebstelefon Anna Zahno Das Krebstelefon: Ein Dienst, fünf Kanäle, sechs Fachberaterinnen.

So erreichen Sie uns

Telefon

0800 11 88 11
Montag – Freitag, 9 – 19 Uhr.
Anrufservice:
Sie können sich auch von uns anrufen lassen.

E-Mail

helpline@krebsliga.ch
Wir beantworten Ihre Fragen per Mail

Chat

www.krebsliga.ch/cancerline
Der Chat zu Krebs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:
Montag – Freitag, 11 – 16 Uhr.

Forum

  www.krebsforum.ch
Von den Beraterinnen des Krebstelefons moderierte Austauschplattform für Betroffene und Nahestehende.

Skype

  krebstelefon.ch
Montag – Freitag, 11 – 16 Uhr.
 

Zusätzliche Angebote

  • Online-Expertensprechstunde im Krebsforum
    Ein Experte oder eine Expertin beantworten Ihre schriftlichen Fragen zu einem ausgewählten Monatsthema. Das Thema des Monats finden Sie auf www.krebsforum.ch. Fragen und entsprechenden Antworten können anonymisiert im Krebsforum mitgelesen werden.

Weitere Informationen

Das Krebstelefon vermittelt Ihnen gerne auch die Adressen Ihrer kantonalen Krebsliga, von Spitex-Diensten, psychosozialen Zentren oder Selbsthilfegruppen. Hier erhalten Sie eine längerfristige Begleitung und direkte persönliche Beratung.

Unsere Beratung ergänzt die Betreuung durch Ihr Behandlungsteam. Wir sind jedoch kein ärztlicher Dienst, stellen keine Diagnosen, empfehlen keine Therapien und können in keinem Fall das Gespräch mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin ersetzen.

Bei medizinischen Fragen arbeiten wir mit der Universitätsklinik für Medizinische Onkologie des Inselspitals Bern zusammen.