Home
Kontakt | Medien | FR | IT |Weitere Sprachen suchen

Anerkennungspreis für Martin Rothenbühler

Mit dem Anerkennungspreis der Krebsliga Schweiz werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die sich für die Verbesserung der Situation von Patientinnen und Patienten einsetzen. Insbesondere werden innovative Projekte oder Erfindungen preisgekrönt, die Krebskranken eine Hilfe sind. Der Preis ist mit 5000 Franken dotiert.
Anerkennungspreis 2015 für Martin Rothenbühler
Anerkennungspreis 2015 für Martin Rothenbühler
© Julie Masson

Die Krebsliga Schweiz verleiht den Anerkennungspreis an Martin Rothenbühler für seine tatkräftige Hilfe und seine selbstlos zur Verfügung gestellte Expertise bei der Entwicklung des Qualitätslabels für Brustzentren.

Bedeutende regionale Unterschiede
Ihren Anfang nimmt die Geschichte des Qualitätslabels mit einer Studie der Krebsregister St. Gallen und Appenzell. Die sogenannte «Pattern-of-Care»-Studie hat nicht nur bedeutende regionale Unterschiede in der Betreuung von Frauen mit Brustkrebs in der Schweiz aufgezeigt, sondern auch, dass viele betroffene Frauen nicht die Behandlung kriegten, die in den Richtlinien empfohlen wird.

Geburtshelfer des Qualitätslabels für Brustzentren
Als die Krebsliga daraufhin ein Qualitätslabel für Brustzentren ins Leben gerufen hat, stand ihr Martin Rothenbühler sozusagen als Geburtshelfer bei. Mit seinem grossen Sachverstand und mit seiner selbstlos zur Verfügung gestellten Expertise und Erfahrung hat Martin Rothenbühler entscheidend zum Gelingen des Qualitätslabels beigetragen. Das Label ist seither schon zwölf verschiedenen Zentren in der Schweiz verliehen worden, so dass heute gut die Hälfte – ungefähr 3000 der 5500 – Frauen, die jährlich neu an Brustkrebs erkranken, eine qualitätsgeprüfte Behandlung und Betreuung erhalten.
 


Zum Herunterladen:
Monica Castiglione und Martin Rothenbühler gewinnen den Krebs- und den Anerkennungspreis 17.09.2015 Medienmitteilung
pdf, 31 KB
Liste Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger Dokument
pdf, 48 KB