KrebsligaFachpersonenQualitätQualitätslabel für BrustzentrenQualitätQualitätslabel für Brustzentren

Qualitätslabel für Brustzentren

Die Krebsliga Schweiz (KLS) und die Schweizerische Gesellschaft für Senologie (SGS) haben 2011 gemeinsam ein Qualitätslabel für Brustzentren in der Schweiz lanciert. Das Label zeichnet Brustzentren aus, die klar definierte Anforderungen an die Qualität der Behandlung und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs erfüllen.

Grundlage für das Label bildet ein Kriterienkatalog, der von der SGS in Anlehnung an die Kriterien der EUSOMA (European Society of Breast Cancer Specialists) erarbeitet worden ist. Der SGS-Kriterienkatalog bildet die Grundlage der Q-Label Kriterien. Diese umfassen rund 100 Punkte zu Bereichen wie etwa Zusammensetzung und Fachkompetenzen des Behandlungsteams, Verfügbarkeit bestimmter technischer Einrichtungen oder Anforderungen hinsichtlich der Information der Patientin. Für die Zertifizierung gelten die Kriterien des Q-Labels.

Unterschiede in der Betreuung von Brustkrebs-Patientinnen in der Schweiz

Anlass für das Engagement der Krebsliga Schweiz in diesem Bereich war die «Pattern of care»-Studie der Krebsregister aus dem Jahr 2009 (Ess S, et al.: Geographic variation in breast cancer care in Switzerland. Cancer Epidemiology 2010; 34: 116-121). Diese Studie hat gezeigt, dass es bei der Betreuung von Frauen mit Brustkrebs in der Schweiz bedeutende regionale Unterschiede gibt.

Das Qualitätslabel soll

  • die Qualität der Behandlung und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs fördern,
  • betroffenen Frauen eine Orientierungshilfe bieten,
  • die Transparenz bezüglich des Angebots der zertifizierten Zentren erhöhen.

Weitere Infos:

Aktuelles zum Q-Label

Informationen und Unterlagen für interessierte Zentren

Informationen für Frauen mit Brustkrebs

Liste der zertifizierten Zentren in der Schweiz

Geschäftsstelle Q-Label

Krebsliga Schweiz
Effingerstrasse 40
Postfach 8219
3001 Bern
Tel. 031 389 92 16
E-Mail: q-label@krebsliga.ch