krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaFachpersonenQualitätQualitätslabel für BrustzentrenBetroffene FrauenQualitätslabel für Brustzentren

Betroffene Frauen

Die Krebsliga Schweiz (KLS) und die Schweizerische Gesellschaft für Senologie (SGS) vergeben gemeinsam ein Qualitätslabel für Brustzentren. Das Label zeichnet Brustzentren aus, die klar definierte Anforderungen an die Qualität der Behandlung und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs erfüllen.

Das Qualitätslabel für Brustzentren – worum geht es?

Zu diesen Kriterien gehören unter anderem folgende Punkte:

  • eine jährliche Mindestzahl behandelter Patientinnen,
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit der behandelnden Fachärzte und Betreuungspersonen,
  • Besprechung aller Patientinnen in einem Tumorboard, einer Sitzung, an der alle Experten teilnehmen, die an der Betreuung einer Patientin beteiligt sind, z.B. Fachpersonen der Chirurgie, Strahlentherapie, Onkologie, Pflege etc.,
  • Richtlinien für die Diagnostik und Behandlung,
  • eine geregelte Nachsorge für alle Patientinnen nach abgeschlossener Therapie.


Regionale Unterschiede bei der Betreuung von Brustkrebs-Patientinnen

Eine Studie hat gezeigt, dass es in der Behandlung von Frauen mit Brustkrebs in der Schweiz grosse regionale Unterschiede gibt. Das Qualitätslabel soll die Qualität der Therapie und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs weiter verbessern. Ausserdem schafft das Qualitätslabel für betroffene Patientinnen mehr Transparenz, da nur Zentren das Label erhalten, welche klar definierte Anforderungen bezüglich Behandlung und Betreuung erfüllen.

Falls Sie in einem Brustzentrum behandelt werden, das (noch) kein Qualitätslabel hat, heisst das nicht, dass Sie dort weniger gut oder weniger kompetent behandelt werden, als dies an einem zertifizierten Zentrum der Fall wäre. Das Qualitätslabel garantiert, dass ein zertifiziertes Zentrum wichtige Anforderungen bezüglich Behandlung und Betreuung erfüllt, und dass dies periodisch von unabhängigen Expertinnen und Experten kontrolliert wird.

Liste der zertifizierten Brustzentren in der Schweiz

Geschäftsstelle Q-Label Krebsliga Schweiz
Effingerstrasse 40
Postfach 8219
3001 Bern
Tel. 031 389 92 16
q-label@krebsliga.ch