krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaFachpersonenWeiterbildungenKommunikationstrainingKommunikationstraining für Ärztinnen, Ärzte und PflegefachleuteKommunikationstraining

Kommunikationstraining für Ärztinnen, Ärzte und Pflegefachleute

Als behandelnde Ärztin, Arzt oder Pflegefachleute müssen Sie den Krebskranken oft schlechte Nachrichten überbringen und unangenehme Therapien verabreichen. Zudem haben Sie im klinischen Alltag nicht immer Zeit, zu jeder Patientin und jedem Patienten eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Die kommunikativen Anforderungen an Sie sind entsprechend hoch.

Inhalt

Krebskranke erwarten von ihrem Behandlungsteam nicht nur eine fachgerechte medizinisch-pflegerische Behandlung, sondern auch eine einfühlsame und verständliche Darlegung von komplexen Sachverhalten. In diesem Seminar können onkologisch erfahrene Fachkräfte ihre Kommunikationstechniken verbessern.

Zielpublikum

Ärztinnen, Ärzte und Pflegefachleute von Krebskranken

Dauer der Weiterbildung

Das Training umfasst insgesamt 28 Arbeitsstunden und besteht aus folgenden Teilen:

  • 2 Tage Basiskurs (17 Stunden)
  • 4-6 persönliche oder telefonische Kurzkontakte (Supervision) durch die Seminarleitenden (3 Stunden)
  • nach 6 Monaten eintägiges Follow-up zum Thema «psychosoziale Belastungen bei Krebs» (8 Stunden)

Die Kursbestätigung wird erst ausgestellt, wenn alle Teile abgeschlossen sind.

Anerkennung

Das Seminar wird von der Schweizerische Gesellschaft für Medizinische Onkologie (SGMO) für den FMH-Titel Onkologie gemäss Weiterbildungsstatut akzeptiert. Diverse medizinische Fachgesellschaften vergeben Fortbildungspunkte/Credits. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Ausschreibung.

Kursdaten Kursort / Leitung

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss

9. – 10. März 2017 OltenDr. phil. Brigitta Wössmer & Prof. Dr. med. Alexander Kiss
15. – 16. Juni 2017 OltenLiselotte Dietrich & Prof. Dr. phil. Jürg Bernhard
2. – 3. November 2017 OltenLiselotte Dietrich & Dr. med. Patrick Nemeshazy

 

Kosten

Kurskosten: CHF 1 800.–*
Seminarpauschale: ca. CHF 360.–**

Alternativ können Sie sich auch schriftlich anmelden. Dafür steht Ihnen ein Anmeldetalon zum Downloaden zur Verfügung. Bitte schicken Sie diesen ausgefüllt an:

* In den Kurskosten enthalten sind: 2 Tage Basiskurs, 4 – 6 individuelle Supervisionen, 1 Tag Follow-up und das Zertifikat. Die Vollkosten betragen CHF 2 800.–. Um patientenorientierte Kommunikationstechniken bei Fachleuten zu fördern, über- nimmt die Krebsliga Schweiz die Differenz und die Kursleitenden verzichten auf einen Teil ihres Honorars. Preis- und Programmänderungen bleiben vorbehalten!

** In der Seminarpauschale enthalten sind: Kosten für Seminarinfrastruktur und Verpflegung, eine Übernachtung im Einzelzimmer. Die Angaben der Seminarpauschalen unterliegen Preisanpassungen von ca. 5%. Details zum Hotel ersehen Sie aus der Anmeldebestätigung.

Anmeldung

Online-Anmeldung

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss

Krebsliga Schweiz

CST-Kurse
Effingerstrasse 40
Postfach
3001 Bern
E-Mail: kurse-cst@krebsliga.ch

Ihre Teilnahme gilt als definitiv, sobald Sie von uns eine entsprechende schriftliche Bestätigung erhalten haben.


Weitere Informationen

Krebsliga Schweiz, CST-Kurse, Telefon 031 389 93 27
E-Mail: kurse-cst@krebsliga.ch