krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaFachpersonenWeiterbildungenPsychoonkologieBestandesaufnahme Psychosoziale Onkologie in der SchweizPsychoonkologie

Bestandesaufnahme Psychosoziale Onkologie in der Schweiz

Jeder zweite Patient und jede zweite Angehörige hat wichtige Bedürfnisse, die unbefriedigt bleiben.

Diesen Befund zeigt die umfassende Bestandesaufnahme der psychosozialen Dienstleistungen für Krebspatientinnen und -patienten und ihre Angehörigen. Sie wurde zwischen 2002 und 2004 von der Krebsliga Schweiz durchgeführt.

Die Bestandesaufnahme versuchte folgende Fragen zu beantworten:

  • Wer bietet welche psychosozialen Dienstleistungen an?
  • Für welche noch nicht existierenden Dienstleistungen bestünde eine Nachfrage?
  • Welches sind die grössten Probleme in der aktuellen Versorgung?

Die wichtigsten Resultate

50% der Betroffenen und der Angehörigen äusserten unbefriedigte Bedürfnisse. Am häufigsten genannt wurden:

  • Informationen zu Krankheit, Behandlung, Betreuung
  • Unterstützung durch Freunde und Familie
  • Unterstützung im Umgang mit negativen Gefühlen
  • Beratung in finanziellen und beruflichen Fragen sowie praktische Unterstützung im Alltag

Probleme bei den aktuellen Angeboten

  • mangelnde Information über bestehende Angebote
  • fehlende Information zur Komplementärmedizin
  • ungenügende Erfassung der Bedürfnisse von Patienten und Angehörigen
  • mangelnde Koordination und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Fachpersonen
  • Tabuthema Sexualität

Im Schlussbericht finden Sie

  • die Resultate der Bestandesaufnahme
  • einen einleitenden Überblick zur Forschung über Bedürfnisse von Krebspatienten und deren Angehörigen
  • wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit psychosozialer Interventionen