krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaForschungAuszeichnungenKrebsmedailleAuszeichnungen

Krebsmedaille

Die Krebsliga Schweiz verleiht die Krebsmedaille zur Würdigung hervorragender Verdienste auf dem Gebiet der Prävention, der Früherkennung sowie der Bekämpfung der Krebskrankheiten und ihrer Folgen.

Krebsmedaille

Die Krebsmedaille wurde 1991 vom Bildhauer und Eisenplastiker Bernhard Luginbühl entworfen. Der Künstler aus dem Emmental wählte als Anerkennungs-Symbol einen besiegten, zerschellenden Krebs, der hier eine Krankheit symbolisiert. In den Worten des Künstlers: «Ich erinnere mich, es war meine damalige künstlerische Umsetzung der Idee, dass sich eine schreckliche Krankheit auflösen, zum Nichts hin entwickeln möge.»

Dr. med. Pierre Crevoisier

Pierre Crevoisier erhält die Krebsmedaille 2016

Dr. med. Pierre Crevoisier hat die Krebsliga Jura aus einer tiefgreifenden Krise geführt– und sich darüber hinaus stets für das Wohl von Krebsbetroffenen eingesetzt. Deshalb verleiht ihm die Krebsliga Schweiz die Krebsmedaille.

Nach dem überraschenden Rücktritt ihres Präsidenten fand sich die Krebsliga Jura 2008/2009 in einem Scherbenhaufen wieder. Pierre Crevoisier hat viel Zeit investiert, die Finanzen wieder in Ordnung gebracht – und enorm viel Energie hineingesteckt, um die Krebsliga Jura wieder aufzurichten.

Als rühriger, stiller Schaffer, der er ist, war Pierre Crevoisier ausserdem massgeblich an der Gründung der Selbsthilfegruppe « Prostate-Jura » von Prostatakrebsbetroffenen beteiligt.