krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaForschungEigene StudienStudie zu spitalexterner OnkologiepflegeEigene Studien

Studie zu spitalexterner Onkologiepflege

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie mehr über aktuelle Themen rund um Krebs, über aktuelle Angebote sowie Veranstaltungen.

* erforderliche Felder

In verschiedenen Regionen der Schweiz existieren Dienste der spitalexternen Onkologiepflege (SEOP) und mobilen Palliative Care Dienste (MPCD). Diese begleiten als Ergänzung zu den Leistungserbringern der Grundversorgung schwerkranke Menschen zu Hause und verstehen sich – gemäss Selbstverständnis und Selbstdarstellung – auch als Koordinationsinstanz. An einer Tagung im November 2016 haben sich diverse Unklarheiten und Unsicherheiten manifestiert. Denn oft ist eine klare Trennung zwischen SEOP und MPCD heute kaum möglich. Um die Fragen im Koordinations- und Managementbereich zu klären, gab die Krebsliga Schweiz eine Studie bei Dr. Beat Sottas und «formative works» in Auftrag. Die Resultate wurden am SEOP-Treffen im März 2019 vorgestellt und diskutiert.