krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Jahresbericht Krebsliga Schweiz 2018

Krebshilfe Liechtenstein

Buch- und Fotovernissage «Glücksmomente»

30 Jahre Krebshilfe Liechtenstein

Glück kann man nicht festhalten. Häufig verschwindet das Hochgefühl genauso schnell, wie es gekommen ist. Zum 30-jährigen Jubiläum hat sich die Krebshilfe Liechtenstein etwas ganz Besonderes ausgedacht – und fing Glücksmomente ein.

Knapp zehn Minuten vor dem Start der Veranstaltung waren alle Stühle im Gemeindesaal besetzt. Trotz des sommerlichen Wetters suchten sehr viele Menschen das Kühle im Innern. Doch es blieb nicht lange kühl in Balzers, denn die Stimmung war liebevoll und herzlich. Nach einer kleinen musikalischen Einlage begrüsste die Moderatorin von Pink Ribbon Liechtenstein die Zuschauer und bat gleich die Initianten dieses Grossprojekts «Glücksmomente» auf die Bühne. Sie alle erzählten, wie begeistert sie vom ganzen Projekt sind und welche schönen Erinnerungen ihnen geblieben sind aus den zwei Jahren Produktionszeit für das Buch. Mit der Fotovernissage und dem Buch haben sie Momente von an Krebs erkrankten Menschen fotografisch festgehalten, die in alltäglichen Situationen Freude, Sinn und Mut für das Leben aufzeigen. Zugleich möchten die Initianten Einfachheit, Besonnenheit und das Ja zum Leben in Krisensituationen anderen Menschen auf ihrem Weg mitgeben.

Das Projekt leistet einen nachhaltigen Beitrag für Menschen, die irgendwann im Leben in weniger gute Situationen geraten. Das Gute liegt oftmals sehr nah. Wir wollen die Fotografien in ihrem Ausdruck sprechen lassen.

Marion Leal, Geschäftsleiterin