krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Jahresbericht Krebsliga Schweiz 2018

Krebsliga beider Basel

Gemeinsam zu neuen Ufern

2018 war für die Krebsliga beider Basel ein Jahr der strategischen Ausrichtung und Umsetzung, der inneren Stärkung mit neuer Geschäftsführung und der äusseren Vernetzung. Mit einem erweiterten Team und gestärkten Partnerschaften will sie Betroffene künftig noch besser unterstützen. Erste Erfolge sind deutlich sichtbar.

Der wichtigste Schwerpunkt bei der Krebsliga beider Basel liegt im Bereich der Implementierung und des strategischen Ausbaus des im Herbst 2017 eröffneten Begegnungszentrums «Haus der Krebsliga beider Basel». Das Zentrum bietet Krebspatientinnen und Krebspatienten sowie ihren Angehörigen ein breites und qualitativ hochstehendes psychosoziales Angebot, um den emotionalen und sozialen Bedürfnissen wie auch der Nachfrage nach Informationen über den gesamten Verlauf der Erkrankung nachzukommen. Die Kernangebote der Krebsliga beider Basel sind im Zentrum integriert und ausgebaut, dabei werden Niederschwelligkeit, Evidenzbasierung und Qualität berücksichtigt.

Damit unsere Dienstleistungsangebote in den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft weiterhin allen Menschen mit Krebs und ihren Angehörigen zuteilwerden können, beschäftigte sich die Krebsliga beider Basel im vergangenen Jahr stark mit den Herausforderungen der Zukunft: etwa mit der Sicherung der Finanzen, mit dem Ausbau der Angebote im Begegnungszentrum und nicht zuletzt damit, die Vernetzung und den Dialog mit unseren Kooperations- und Finanzierungspartnern zu vertiefen und zu festigen.

Zudem realisierte die Krebsliga beider Basel im letzten Jahr zahlreiche erfolgreiche Projekte und Events. So wurden beispielsweise an etlichen kleineren und grösseren Anlässen, unter

Anderem an der bereits zum zehnten Mal durchgeführten Ballettgala im Theater Basel, namhafte Spendenbeträge gesammelt. Auch wichtige Präventionsv­eranstaltungen zum Thema Sonnenschutz, wie anlässlich des 38. Basler Rheinschwimmen, wurden durchgeführt.

Als überwiegend spendenfinanzierte Non-Profit-Organisation ist die Krebsliga beider Basel auf die Unterstützung von wohltätigen Menschen angewiesen. Mit unserer über 60-jährigen Tradition stehen wir dafür ein, dass die uns anvertrauten Mittel wirksam und effizient unter Einhaltung der strengen ZEWO-Anforderungen im Sinne des Allgemeinwohls eingesetzt werden. Ein ganz herzlicher Dank geht an alle, die uns mit ihren Spenden ermöglichen, unsere tägliche Arbeit für die von Krebs betroffenen Menschen in Basel und Region zu leisten.

Michèle Leuenberger-Morf, Geschäftsführerin