krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaÜber unsUnser VerbandDachorganisationOrganisationUnsere KampagneWarum die Früherkennung von Darmkrebs ab 50 wichtig istUnsere Kampagne

Warum die Früherkennung von Darmkrebs ab 50 wichtig ist

Jedes Jahr erkranken in der Schweiz 4300 Frauen und Männer an Darmkrebs. Wir sind überzeugt, dass dies nicht sein muss. Die Heilungschancen bei Darmkrebs stehen besonders gut, wenn dieser früh erkannt wird. Die Früherkennung kann also Leben retten. Deshalb empfehlen wir allen Frauen und Männern ab 50 Jahren die Darmkrebsfrüherkennung. Zudem kann jede und jeder mit einem gesunden Lebensstil mit ausreichend Bewegung und ausgewogener Ernährung aktiv selber etwas tun, um ihr resp. sein Risiko zu senken.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie mehr über aktuelle Themen rund um Krebs, über aktuelle Angebote sowie Veranstaltungen.

* erforderliche Felder

Früherkennung von Darmkrebs

Die Darmkrebsfrüherkennung ist wichtig, da sich die Krebsart häufig erst nach mehreren Jahren bemerkbar macht, wenn der langsam wachsende Krebs schon fortgeschritten ist. Um Darmkrebs frühzeitig zu erkennen, haben sich zwei Untersuchungsmethoden bewährt: der «Blut-im-Stuhl-Test» und die Darmspiegelung.

Darmkrebs-Screening-Programme

Die Schweiz bewegt sich bei der Darmkrebsfrüherkennung erfreulicherweise in Richtung Chancengleichheit. In den systematischen Früherkennungsprogrammen werden Frauen und Männer ab 50 Jahren zur Früherkennung eingeladen, die Untersuchungskosten werden von der Krankenkasse übernommen und sind von der Franchise befreit.

Senken Sie Ihr Darmkrebs-Risiko

So wichtig wie die Früherkennung für Menschen ab 50 Jahren ist, so bedeutend ist die Vorbeugung von Darmkrebs. Einen sicheren Schutz gibt es nicht. Aber Darmkrebs gehört zu den Krebsarten, deren Entstehung eng mit unserer Ernährungs- und Lebensweise verknüpft ist. Mit einem gesunden Lebensstil kann jede und jeder aktiv etwas tun, um ihr resp. sein persönliches Risiko zu senken.

Symptome, Diagnose und Therapie

In der Schweiz erkranken pro Jahr rund 4300 Menschen an Dickdarmkrebs. Das sind knapp 11 Prozent aller Krebserkrankungen. Dickdarmkrebs ist damit die dritthäufigste Krebsart, knapp vor Lungenkrebs. Mit dem Alter steigt die Betroffenheit stark an.