krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaÜber KrebsPalliative CareGanzheitliche und umfassende PflegePalliative Care

Ganzheitliche und umfassende Pflege

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie mehr über aktuelle Themen rund um Krebs, über aktuelle Angebote sowie Veranstaltungen.

* erforderliche Felder

Was wird unter Palliative Care verstanden?
Palliative Care ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen, welche an einer unheilbaren Erkrankung leiden. Dies geschieht durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitige Erkennung, der sorgfältigen Einschätzung und Behandlung von belastenden Symptomen wie Schmerzen, Atemnot, Übelkeit, etc. Palliative Care beschränkt sich nicht auf die letzten Lebenstage, sondern setzt viel früher an und kümmert sich nicht nur um den kranken Menschen, sondern schliesst dessen Familie mit ein.

Welches sind die Grundsätze von Palliative Care?

  • Bejaht das Leben und erkennt das Sterben als normalen Prozess 
  • Beabsichtigt weder die Beschleunigung noch die Verzögerung des Todes
  • Kommt frühzeitig im Krankheitserlauf zur Anwendung, auch in Verbindung mit anderen Therapien, die eine Lebensverlängerung zum Ziel haben und schließt Untersuchungen ein, die notwendig sind, um belastende Komplikationen besser zu verstehen und zu behandeln.
  • Integriert nebst den körperlichen, die psychologischen, psychosozialen und spirituellen Aspekte in der Betreuung
  • Unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen bei der Suche nach geeigneten Therapie- und Betreuungsangeboten
  • Begleitet Angehörige auch über den Tod der geliebten Menschen hinaus.
  • Erfolgt in einem interprofessionellen Team, um den Bedürfnissen von Patienten und Angehörigen gerecht werden zu werden

Wie setzt sich das Palliative Care-Team zusammen?
Das Palliativteam baut auf die Zusammenarbeit verschiedener Professionen. Neben der medizinischen und pflegerischen Betreuung sind folgende Gebiete eingeschlossen:

  • Psychologie/ Psychoonkologie
  • Seelsorge
  • Sozialarbeit
  • Ernährungsberatung
  • Musik-, Mal-, Bewegungs- und anderer Therapien

Welche Möglichkeiten der Betreuung gibt es?
Der Zustand des kranken Menschen, seine Bedürfnisse sowie jene der Angehörigen entscheiden darüber, wo er betreut wird:

  • Zu Hause unter Einbezug des palliativen Behandlungsteams, des Hausarztes/Hausärztin und/oder der SPITEX und des mobilen Palliativteams. Zudem können Angehörige auch freiwillige Entlastungsdienste zur Unterstützung beiziehen.
  • Ist die Betreuung zu Hause aufgrund belastender Symptome und oder anderer Umstände nicht möglich, kommt der Aufenthalt auf einer Palliativstation oder in einem Hospiz infrage, siehe Palliativkarte.
  • Es gibt zunehmend auch Langzeitinstitutionen/Pflegeheime, welche Palliative Care in der Grundversorgung anbieten und teils auch über spezialisierte Palliativbetten verfügen.

Zögern Sie nicht und nutzen Sie bei Fragen die Unterstützungsangebot.

Patientenverfügung

In einer Patientenverfügung bestimmen Betroffene, wann und wie lange sie welche Behandlung bekommen möchten. Auch Details für das Vorgehen nach dem Tod können festgehalten werden. Mit einer solchen Verfügung treten Betroffene der Hilflosigkeit angesichts der Krankheit entgegen. Für die Angehörigen bedeutet es eine grosse Entlastung, die Wünsche des Kranken zu kennen

Lassen Sie sich beraten