krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_genf_newkrebsliga_genf_new_mobilekrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaÜber KrebsKrebsarten von A bis ZWie wird die Behandlung geplant?

Wie wird die Behandlung geplant?

Die Behandlung wird in einem sogenannten Tumorboard geplant. Die Wahl der Behandlung hängt von verschiedenen Informationen ab. Zum Beispiel vom Krankheitsstadium, von den genetischen Merkmalen der Krebszellen oder davon, ob das Melanom entfernt werden kann. Fragen Sie Ihr Behandlungsteam, wenn Ihnen die Wahl der Behandlung nicht klar ist.

Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen treffen sich, um die Ergebnisse der Untersuchungen zu besprechen. Diese Sitzung heisst Tumorboard. Ihr Arzt wird Ihnen dann die für Sie am besten geeignete Behandlung empfehlen.

Wovon hängt die Wahl der Behandlung ab?

Welche Behandlung infrage kommt, ist abhängig:

  • von der Dicke des Melanoms,
  • vom Krankheitsstadium,
  • von den genetischen Merkmalen der Krebszellen,
  • davon, ob Metastasen da sind oder nicht,
  • davon, ob der Arzt das Melanom entfernen kann oder nicht,
  • davon, wie gesund Sie sind, welche zusätzlichen Erkrankungen Sie haben und was Sie unter Lebensqualität verstehen.

Haben Sie Fragen zur Behandlungswahl?

Sie können jederzeit Fragen zur Wahl der Behandlung stellen. Lassen Sie sich das Vorgehen und mögliche Folgen einer Behandlung erklären. Sie haben das Recht, eine Behandlung abzulehnen oder Bedenkzeit zu verlangen.

Fragen Sie bei Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder dem Pflegepersonal nach:

  • Ist das Spital auf die Behandlung von Melanomen spezialisiert? Diese Frage ist wichtig, da die Erfahrung des Behandlungsteams den Krankheitsverlauf und die Lebensqualität entscheidend verbessern kann.
  • Wurde meine Situation an einem Tumorboard besprochen?
  • Welche Behandlung ist für mich am besten? Welche Vor- und Nachteile hat diese Behandlung?
  • Welche Nebenwirkungen kann ich bekommen? Was kann ich dagegen tun?
  • Bin ich nach den Behandlungen geheilt?
  • Bezahlt die Krankenkasse die Kosten für die Behandlungen?

Möchten Sie eine Zweitmeinung?

Sie können jederzeit eine ärztliche Zweitmeinung einholen. Ihr Behandlungsteam kennt diese Möglichkeit und leitet Ihre Unterlagen an den entsprechenden Arzt weiter. Sie können Ihre Untersuchungsergebnisse anfordern.

Aktualisiert im März 2024
Haben Sie Verbesserungsvorschläge für diese Seite?
Beratung
Beratung

Neu können Betroffene, Angehörige, weitere Interessierte und Fachpersonen den Dienst unter der Woche per Telefon, Mail, Chat oder Videotelefonie von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichen.

Krebstelefon 0800 11 88 11
Chat «Cancerline» Zum Chat
Beratung vor Ort krebsliga.ch/region
Spenden
Beratung
Beratung