krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_genf_newkrebsliga_genf_new_mobilekrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaÜber unsAuszeichnungenAuszeichnungen

Krebsmedaille

Die Krebsliga Schweiz verleiht die Krebsmedaille zur Würdigung hervorragender Verdienste auf dem Gebiet der Prävention, der Früherkennung sowie der Bekämpfung der Krebskrankheiten und ihrer Folgen.

Alt-Bundesrätin Ruth Dreifuss erhält die Krebsmedaille von Gilbert Zulian (2019).

Die Krebsmedaille wurde 1991 vom Bildhauer und Eisenplastiker Bernhard Luginbühl entworfen. Der Künstler aus dem Emmental wählte als Anerkennungs-Symbol einen besiegten, zerschellenden Krebs, der hier eine Krankheit symbolisiert. In den Worten des Künstlers: «Ich erinnere mich, es war meine damalige künstlerische Umsetzung der Idee, dass sich eine schreckliche Krankheit auflösen, zum Nichts hin entwickeln möge.»

Die Krebsmedaille 2022 geht an Michèle Bowley, Hans Stöckli, Thomas Cerny und Gallus Meyer

Im Rahmen der Krebsliga-Konferenztage zeichnete die Krebsliga Schweiz drei Persönlichkeiten mit der Krebsmedaille aus. Ständerat Hans Stöckli nahm die Auszeichnung für sein Engagement in der Prävention und Gesundheitsförderung entgegen, insbesondere für die erfolgreiche Volksinitiative «Kinder ohne Tabak».

Preisträger Hans Stöckli

Der ehemalige Präsident der Krebsliga Schweiz Thomas Cerny erhielt die Medaille für seinen mehr 40-jährigen Einsatz für die Krebsliga und die Krebsforschung. Gallus Meyer wurde als ehemaliges Vorstandsmitglied der Krebsliga Schweiz ebenfalls für seinen langjähriges Engagement gewürdigt.

Michèle Bowley lebt mit der Diagnose Hirnmetastasen. Sie weiss, dass der Tod jeden Moment anklopfen kann. "Lebe dein Leben – jetzt!" ist ihre Botschaft an uns alle. Für ihren offenen Umgang mit dem Thema Sterben und Krebs und ihr Engagement zur Enttabuisierung des Themas Sterben verlieh ihr die Krebsliga Schweiz im Frühjahr 2022 die Krebsmedaille.

Die Krebsmedaille 2022 geht an Michèle Bowley
Beratung
Beratung

Neu können Betroffene, Angehörige, weitere Interessierte und Fachpersonen den Dienst unter der Woche per Telefon, Mail, Chat oder Videotelefonie von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichen.

Krebstelefon 0800 11 88 11
Chat «Cancerline» Zum Chat
Beratung vor Ort krebsliga.ch/region
Spenden
Beratung
Beratung