krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_genf_newkrebsliga_genf_new_mobilekrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaÜber unsUnsere KampagnenUnsere Kampagnen

Unsere Botschafter:innen – Gemeinsam sind wir stärker.

Die Krebsliga erhält prominente Unterstützung im Kampf gegen Krebs und für das Leben. Mit Nina Dimitri, Beni Thurnheer, Jeanne Fürst, Francine Jordi, Sarah-Jane, Sina und Brigitte Rosset aus der Romandie stellen sich sieben starke Persönlichkeiten an die Seite von Krebsbetroffenen und deren Nahestehenden. Sieben Persönlichkeiten, die aus voller Überzeugung Gutes bewirken wollen und sich deshalb ehrenamtlich für die Krebsliga einsetzen.

Wir freuen uns! Ab sofort unterstützen Schweizer Persönlichkeiten die Krebsliga. Prominente Menschen machen sich aus Überzeugung stark für die Anliegen von Krebsbetroffenen und ihren Angehörigen. Unsere Botschafterinnen und Botschafter helfen, wertvolle Informationen in die Öffentlichkeit zu tragen, zu sensibilisieren und wichtige Themen rund um Krebs in den Fokus zu rücken. Denn noch immer werden Krankheiten wie Krebs zu oft tabuisiert. Und noch immer sind die Unterstützungsangebote für Krebsbetroffene und ihre Nahestehenden nicht allen bekannt.

Brigitte Rosset

Schauspielerin aus der Romandie

«Ich engagiere mich, weil ich es wichtig finde, dass wir reden, auch über schwierige Themen. Dass man sich in der Krankheit unterstützt fühlt, sich austauschen kann und nicht allein ist», meint Brigitte Rosset. Das passt zur Krebsliga, die mit Krebsbetroffenen und ihren Familien in schwierigen Situationen im Gespräch ist und ihnen Halt, Orientierung, aber auch Zuversicht gibt. Als Botschafterin der Krebsliga setzt sich Brigitte Rosset für das Aufbrechen von Tabus bei Krebs ein: «Moi aussi je me bats. Pour qu’on en parle», ist ihr Statement. Oder auf Deutsch: «Auch ich mach mich stark. Damit wir darüber sprechen.»

> Erfahren Sie mehr über das Engagement von Brigitte Rosset

Dr. Jeanne Fürst

TV-Ärztin und Moderatorin

«Ich durfte während der vergangenen Jahre eine gute Freundin, die an Brustkrebs erkrankt ist, eng begleiten. Wir haben sehr viel zusammen durchgestanden, auch miteinander geweint. Es war ein langer, harter Weg, doch es hat sich gelohnt. Dieser Prozess hat uns noch stärker zusammengeschweisst, noch mehr Nähe geschaffen. Ich habe auch ihre operierte Brust gesehen. Für das Vertrauen, das mir meine Freundin geschenkt hat, bin ich ihr sehr dankbar. Dieses Schicksal hat mich so tief berührt, dass es für mich mit ein Grund war, mich für die Krebsliga als Botschafterin zu engagieren. Ich mache mich stark für die Früherkennung

> Erfahren Sie mehr über das Engagement von Jeanne Fürst

Nina Dimitri

Sängerin

«Als ich die Diagnose Brustkrebs bekam, hat mich das erschüttert. Ich lebe doch gesund, esse ausgewogen, mache Sport. Und dann eine solche Diagnose? In dieser schwierigen Zeit war ich wahnsinnig dankbar, dass ich mich auf meine Freunde und auf die Krebsliga verlassen konnte. Die Krebsliga war mir eine grosse Hilfe. Ich fühlte mich ernst genommen, ich konnte ohne Hemmungen alle meine Fragen stellen und über meine Sorgen sprechen. Niemand soll sich nach einer Krebsdiagnose allein gelassen fühlen. Darum mache ich mich für die Krebsliga und ihre Arbeit stark.»

> Erfahren Sie mehr über das Engagement von Nina Dimitri

Sina

Sängerin

«Es ist verzwackt! Einerseits ist die Sonne für uns lebenswichtig, andererseits kann es ohne richtigen Schutz zu irreparablen Hautschäden kommen. Darum finde ich eine frühe und gute Information umso wichtiger. Gemeinsam mit der Krebsliga möchte ich für dieses Thema sensibilisieren und darüber informieren.»

> Erfahren Sie mehr zum Thema Sonnenschutz

Beni Thurnheer

TV-Moderator

«Wir alle kennen jemanden, der an Krebs erkrankt ist. Der Kampf gegen diese Krankheit ist verbunden mit tausenden individuellen Geschichten. Diese Krankheit betrifft uns alle auf die eine oder andere Art. Darum ist es wichtig, dass die Krebsliga für Betroffene da sein kann. Und dafür setze ich mich noch so gerne ein. Jede und jeder kann einen Beitrag dazu leisten, dass in Zukunft weniger Menschen unter Krebs leiden müssen.»

> Erfahren Sie mehr über das Engagement von Beni Thurnheer

Sarah-Jane

Sängerin

«Gesundheit ist das A und O. Das zeigt uns die aktuelle Situation einmal mehr. Es ist ein Geschenk, wenn man gesund ist und alles andere als selbstverständlich. Ich bin wahnsinnig dankbar, dass es mir persönlich gut geht. Weil es aber nicht allen so geht, und es mir wichtig ist, dass diese Menschen Unterstützung erhalten, engagiere ich mich als Botschafterin der Krebsliga. Für mich ist das ein Herzensprojekt! Die Krebsliga ist eine tolle Anlaufstelle für Krebsbetroffene und auch für ihre Familien und Freunde. Alle, die zum Thema Krebs Fragen und Sorgen haben, finden hier Hilfe.»

> Erfahren Sie mehr über das Engagement von Sarah-Jane

Francine Jordi

Sängerin

«Krebs kann alle treffen. Meine persönliche Erfahrung mit Krebs hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, die Hoffnung nie zu verlieren. Mir ist es darum wichtig, anderen Betroffenen Mut zu machen. Versucht, optimistisch zu bleiben – auch wenn dies alles andere als einfach ist. Doch aus einer positiven Einstellung lässt sich viel Kraft schöpfen.»

Beratung
Beratung

Neu können Betroffene, Angehörige, weitere Interessierte und Fachpersonen den Dienst unter der Woche per Telefon, Mail, Chat oder Videotelefonie von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichen.

Krebstelefon 0800 11 88 11
Chat «Cancerline» Zum Chat
Beratung vor Ort krebsliga.ch/region
Spenden
Beratung
Beratung