krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_genf_newkrebsliga_genf_new_mobilekrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaÜber KrebsLeben mit & nach KrebsLeben mit & nach Krebs

Sexualität & Fruchtbarkeit

Menschen, die an Krebs erkranken, erleben oftmals eine veränderte Sexualität. Die Lust auf Geschlechtsverkehr nimmt bei vielen Betroffenen ab. Sie möchten aber weiterhin Nähe zur Partnerin oder zum Partner, reden oder zärtlich berührt werden. Welche Auswirkungen eine Krebserkrankung auf Ihre Sexualität haben kann, ob Ihr Kinderwunsch noch in Erfüllung gehen kann, erfahren Sie hier.

Was ist Sexualität?

Sexualität zählt zu den Grundbedürfnissen, denn Menschen sehnen sich nach Zärtlichkeit und Nähe. Sexualität bezieht sich nicht nur auf das Geschlecht selbst und die körperliche Verbindung mit einer besonderen Person.

Sexualität vereint, was wir uns darunter vorstellen, unsere Gefühle, unsere Wünsche und unsere eigenen Fantasien. 

Je nach Lebensphase oder Lebensmodell ist, Sexualität wichtiger oder unwichtiger, beispielsweise, wenn Sie in einer Partnerschaft leben, Sie eine Familie haben oder Sie Single sind.

Sexualität ist individuell, bedeutet für jede Person etwas anderes und verändert sich im Laufe des Lebens. 

Das Thema «Sexualität» ist immer noch ein Tabuthema. Haben Sie keine Angst, mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner über Ihre Gefühle, Ängste oder darüber zu sprechen, was Sie verunsichert. Sie können auch mit einer Fachperson (Sexualtherapeutin oder Sexualtherapeut) darüber reden. Die Beraterinnen und Berater des Krebstelefons helfen Ihnen gerne, einen Therapeuten in Ihrer Nähe zu finden.

Aktualisiert im November 2023
Haben Sie Verbesserungsvorschläge für diese Seite?
Beratung
Beratung

Neu können Betroffene, Angehörige, weitere Interessierte und Fachpersonen den Dienst unter der Woche per Telefon, Mail, Chat oder Videotelefonie von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichen.

Krebstelefon 0800 11 88 11
Chat «Cancerline» Zum Chat
Beratung vor Ort krebsliga.ch/region
Spenden
Beratung
Beratung