krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaÜber unsDachorganisationJahresbericht 2022

Sorgen und Ängste von krebsbetroffenen Menschen sind nicht vorbei

Ein aufwühlendes Jahr geht zu Ende. Sorgen in Europa mit dem Ukrainekrieg und den knappen Energieressourcen haben uns in Atem gehalten.

Der Jahresrückblick 2022 im Video

Zudem mussten viele Menschen in der Schweiz gesundheitliche Herausforderungen meistern. So erhielten beispielsweise etwa 50 Menschen die Diagnose Tumor am Auge, rund 6500 Frauen die Diagnose Brustkrebs und 7000 Männer Prostatakrebs.

Während die Ärzte alles für eine optimale medizinische Behandlung tun, kommen meist zusätzliche Fragen auf: Was bedeutet der Krankheitsausfall für mich als erwerbstätige Person? Mit wem kann ich sprechen, wenn ich und mein Umfeld mentale Unterstützung brauchen?

Im Jahr 2022 hat die Krebsliga mit ihren 18 kantonalen und regionalen Ligen in der ganzen Schweiz genau solche Fragen beantwortet; die Betroffenen und ihr Umfeld beraten, unterstützt und informiert.

Lesen Sie mehr im Jahresrückblick über das Jahr voller Herausforderungen, Chancen und Hoffnungen.

Beratung
Beratung

Neu können Betroffene, Angehörige, weitere Interessierte und Fachpersonen den Dienst unter der Woche per Telefon, Mail, Chat oder Videotelefonie von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichen.

Krebstelefon 0800 11 88 11
Chat «Cancerline» Zum Chat
Beratung vor Ort krebsliga.ch/region
Beratung
Beratung
Spenden
Beratung
Beratung